Im Gedenken an …

Ab sofort könnt ihr in meinem Blog eine neue Link Rubrik »Im Gedenken an …« finden. Sie steht rechts unterhalb der beiden Link-Listen »Blogroll» und »Freunde & Bekannte« und wird gelegentlich erweitert werden. Ich habe diese Liste mit Links zu verstorbenen Persönlichkeiten eingerichtet, um an die großartigen Taten jener unkonventionellen Denker und an ihre Werke zu erinnern, die diese Personen für uns hinterlassen haben. Es soll aber auch zum Nachdenken anregen, wenn man sich die Hintergründe zu den teilweise mysteriösen Todesumständen einzelner aus jener Liste anschaut.

Die Besten sterben jung …

Möge ihr Andenken jedoch im Geiste ewig währen!

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • email
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • Technorati

Flattr this!

4 Kommentare

  1. ravie sagt …
    am 13. Dezember 2007 um 21:53 | Permalink

    find ich super :>

    schreib weiter ich les begeistert mit :>

    liebe grüsse die ravie

  2. LeanDracalea sagt …
    am 17. Dezember 2007 um 13:52 | Permalink

    Sollte man nicht an jeden Gedenken der stirbt ?
    Hat es nicht jeder verdient? Na gut vielleicht gabs darunter ja auch Menschen die schreckliches gemacht haben.
    Aber ich denke das es jeder Mensch verdient hat.

    Lean

  3. condor sagt …
    am 17. Dezember 2007 um 23:08 | Permalink

    Vielen Dank für Eure Kommentare.

    Leider ist die Rubrik „Im Gedenken an…“ nicht groß genug, um tatsächlich allen Menschen, die gestorben sind, zu gedenken, aber im Geiste können wir dies tun. Ich habe dennoch vor, demnächst noch ein paar spezielle Namen aufzuführen. Derweil kann ich auf eine sehr interessante Webseite http://www.projectcamelot.org/tribute.html verweisen…

    Wer hat es eigentlich nicht verdient, erinnert zu werden? Die Frage ist wohl eher, an *wen* wollen wir uns eigentlich erinnern… ich erinnere in diesem Zusammenhang an die Fehler einiger Menschen, die vor nicht allzulanger Zeit sehr viel Macht inne hatten. Macht, die andere Menschen ihnen gaben und die von anderen wieder genommen wurde.

    Ein Volk lernt – meiner Meinung nach – insbesondere von den schlechten Taten seiner Vergangenheit, vorausgesetzt es erinnern sich genug daran. Doch erinnern heisst nicht nur Helden zu sehen, sondern auch Verbrecher, Schmerz und Tod… übrigens etwas, was z.B. Schamanen oder Voodoo Priester nicht scheuen.

    condor

  4. LeanDracalea sagt …
    am 18. Dezember 2007 um 10:43 | Permalink

    Ja.
    Was damals passiert ist streite ich nicht ab. Klar jeder hat es verdient. Wie wir beide schon mal bemerkt haben sind Menschen voller Fehler.
    Es sind eben nur Menschen!
    Gedenken oder Erinnern? Erinnerungen gibt es sowohl Gute als auch Schlechte. Und Gedenken?
    Gedenken tun eigentlich Menschen nur an jene die gutes vollbracht haben.
    Wie gesagt… nur ein Mensch. Oder viele!
    Mit bedauern schauen wir uns an. Was ist hier nur entstanden?
    Ob dies alles so gewollt war / ist?

    Gedenkt an jeden! Auch wenn er es in euren Augen nicht verdient hat! Spring über deinen Schatten und werde anders. Besser als jene, die mit schwimmen!

    Lean