Frohes Neues Jahr 2008

Pacaya Vulkan, GuatemalaErst einmal vielen herzlichen Dank für Eure bisherigen Kommentare. Es freut mich sehr, dass diese „Idee“ von mir, ein Blog ins Netz zu werfen, auf Resonanz stößt. Die Diversität Eurer Meinungen überrascht mich einerseits und ist sehr gesund andererseits. Mögen noch viele Kommentare – auch gerne kritisch, solange sie dabei sachlich bleiben – hier hinein schneien :-)

Einiges ist passiert und noch viel mehr wird passieren. Man könnte denken, nichts veränderte sich, alles bliebe beim Alten, doch es verändert sich alles. War es im letzten Jahr gerade so spürbar, dass die „Daumenschrauben“ angezogen werden, so ist es in diesem – noch recht jungen – Jahr schon Tenor. Ich spreche insbesondere von neuen Gesetzen, die allgemein zur Terror Bekämpfung ausgerufen wurden und doch eher danach aussehen, als sei man auf der „Roadmap einer totalitären NWO“ einen weiteren Schritt gegangen, bzw. ist gerade dabei, diesen Schritt zu gehen. Wem dabei unheimlich ist, hat zumindest schon ein halbes Auge offen…

Ich werde noch in weiteren Beiträgen auf das Thema „Daten- und persönliche Integrität ./. gefühlte Sicherheit und Überwachungsstaat„, das uns alle betrifft – auch wenn man gar keinen Computer hat – Aufmerksamkeit lenken.

Soweit, so heikel.

Ich wünsche allen ein frohes und mildes neues Jahr
sowie viele luzid konstruktive Träume!

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • email
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • Technorati

Flattr this!

1 Kommentar

  1. LeanDracalea sagt …
    am 5. Januar 2008 um 15:31 | Permalink

    Ein frohes neues wünsche ich dir auch!

    Auf das es besser wird !

    Lean