Linux: die Qual der Wahl

Linux Logo: TuxSo langsam wird es Zeit, das Windows XP auf meiner High-End Maschine gegen ein freies Betriebssystem auszutauschen, eine gute Idee, wenn man z.B. auf Spiele, die exkl. unter Windows laufen, verzichten kann. Aber es geht ja darum, ein Betriebssystem zu benutzen, das eben frei, schlank, unkompliziert und stabil ist – ohne dabei Kompromisse, was die Unterstützung von moderner Hardware angeht, eingehen zu müssen.

Nur so kann für mich das Optimum aus einem PC-Arbeitsplatz herausgeholt werden bei gleichzeitiger Kostenreduzierung. Auf meinem Laptop läuft seit geraumer Zeit Debian Etch 4.0 mit Gnome, was sich – wie ich ehrlich behaupten kann – als extrem stabil und sehr gut zu gebrauchen erwiesen hat. Doch auf meiner High-End Maschine soll es noch etwas „bunter“ und noch moderner zugehen, habe ich mir gedacht: solche Dinge wie SATA-II HDDs, Kompatibilität zu NTFS-Partitionen, gute 3D-Unterstützung der nVidia Grafikkarte, 7.1 Sound, USB-Scanner/-Drucker, später vielleicht auch eine Webcam, ein Kartenleser, eine DVB-T/DVB-S Karte und jeder erdenkliche Schnickschnack sollen ohne Probleme zum Laufen zu bringen sein – am liebsten soll es von Anfang an unterstützt und eingerichtet sein.. also hohe Ansprüche.

In letzter Zeit haben sich viele Desktop Linux-Distributionen ziemlich „herausgeputzt“ und erreichen beeindruckende Leistungen im Vergleich z.B. zum aktuellen Windows Vista. Ein Grund also, sich die ganzen Distris mal wieder reinzuziehen. Um nicht gleich das OS installieren zu müssen – und dann, wenn es nicht läuft, dumm da zu stehen – schaue ich mir erstmal die Live-CD bzw. Live-DVD Varianten an.

Für einen Überblick, welche Distributionen – Desktop-, Server- und Spezielvarianten – es überhaupt gibt:

Wikipedia: Linux Distributionen
Wikipedia: Grafik der Entwicklung von Linux Distributionen
DistroWatch.com: Neuigkeiten zu Linux/BSD Distributionen
The LiveCD List: Aktuelle Distributionen als Live System

… Artikel wird noch erweitert

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • email
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • Technorati

Flattr this!