Heute leben wir im »global village« …

… und weil das so ist, kann jeder mit einem Internet-Anschluss schnell an Informationen gelangen, die in der Flut der Medien sonst untergegangen wären bzw. aufgrund weiter Entfernung den Menschen früher nicht unmittelbar zugänglich gewesen wären.

Auf YouTube gefunden:

„Schäuble und der Freudsche Versprecher – Informationskontrolle“

Video ist nicht verfügbar

Ich rufe:

„Gegen zentralisierte Informationskontrolle! Für eine freie Entwicklung des Menschen und ein Leben in friedlicher Harmonie um unsere Sinne zu schärfen und zu lernen, universelle Verantwortung zu übernehmen.“

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • email
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • LinkedIn
  • Technorati

Flattr this!

1 Kommentar

  1. LogonUnidog sagt …
    am 31. Dezember 2008 um 8:21 | Permalink

    netter Beitrag,

    unter dem suchbegriff „lebe lieber ungewöhnlich“ habe ich dieses Forum gefunden.

    Und bei dem Thema Reisepass, Freizügikeit und Grenzkontrollen habe ich einen eigenen Ansatz gefunden.

    Wer hat es schon mal probiert über Grenzen, sei es in AFRIKA oder SÜDAMERIKA, ohne Ausweis zu gelangen?

    Reisen, nur mit ein paar hundert Dollar in der Tasche, mit Schiffen oder zu Fuß?

    Es existiert noch viel Freiheit in der Welt, mann muss sich nur ein bischen anstrengen…

    In diesem Sinne, gruß nach Israel, wie schauts bei euch mit den Massenvernichtungswaffen aus.